Das schönste Grabmal Deutschlands

Drei von vier Siegern beim Grabmal-Ted sind Portalmitglieder

Im Rahmen einer Siegerehrung haben die Verbraucherinitiative Aeternitas und die Fachzeitschrift Naturstein die Gewinner des Grabmal-TEDs ausgezeichnet. Internetnutzer hatten zuvor ein halbes Jahr lang online Deutschlands beste Grabmale unter www.grabmal-ted.de wählen können. Besonders erfreulich: Drei von vier Preisträgern gehören dem Portal "Alternativer Abschied" an.

Der Nürnberger Leitfriedhof als Musterfriedhof für zeitgemäße Grabgestaltung bildete am 04. Oktober 2012, den passenden Rahmen für die Siegerehrung des Grabmal-TEDs 2012. Die Naturstein-Chefredakteurin Bärbel Holländer und der Aeternitas-Vorsitzende Christoph Keldenich überreichten den Top-Platzierten ihre Urkunden.
Nicht allein die Schönheit der Grabmale wurde prämiert - auch die Preiswertigkeit der Arbeiten spielten bei der Abstimmung eine Rolle. Bernd Foerster aus Homberg/Efze erhielt den Sonderpreis der Verbraucherinitiative für das beste Grabmal unter 2.000 Euro. Benjamin Ritter aus Neukirchen in Hessen gehörte mit einem Gemeinschaftsgrabmal zu den Preisträgern, wie auch Henner Gräf aus Sprockhövel, der bereits 2008 den Wettbewerb gewonnen hat. Gräf präsentierte im Wettbewerb ein steinernes Boot.

Bernd Foerster, Initiator des Portals "Alternativer Abschied" zeigte sich erfreut über das gute Abschneiden der Portal-Bildhauer: "Internet und Ökologie stehen bei den Menschen inzwischen hoch im Kurs. Eine Entwicklung, die uns Gestaltern Mut macht. Mit 'Alternativer Abschied' liegen wir demnach ganz im Trend."

Abbildungen


 Startseite      Neuigkeiten      Impressum/Kontakt      Datenschutz      Infos für Netzwerkbetriebe